Amazon schließt Partnernet???

Amazon schließt Partnernet???

Ganz so krass ist es natürlich nicht, aber was es genau mit dem Titel auf sich hat, erfährst du in dem Video oder jetzt hier in der Zusammenfassung.

Zusammenfassung des Videos

Am 22.11.2016 wurde bekannt, dass Amazon u.a. die Schnäppchen-Portale MyDealz, Snipz.de und mein-deal.com von ihrem Partnerprogramm „Amazon Partnernet“ ausgeschlossen hat.

Für diese Portale natürlich ein kräftiger Tritt zwischen die Beine, machen die Einnahmen aus diesem Partnernetzwerk doch einen Großteil, wahrscheinlich sogar den größten, ihres Umsatzes aus.

Was ist das Amazon Partnernet:

„Das Amazon Partnerprogramm ermöglicht es Webseitenbetreibern und Bloggern, trackbare Links zu Amazon zu erstellen und auf ihren Internetseiten bzw. Blogs einzubinden. Werden über diese Speziallinks Verkäufe auf Amazon generiert, erhält der Partner eine Werbekostenerstattung von bis zu 10% des vermittelten Umsatzes. Die Teilnahme am Programm ist absolut kostenfrei und unverbindlich – die Links sehr leicht zu integrieren.“ (Quelle: Amazon PartnerNet)

Warum Amazon die Portale nun ausschließt, ist nicht bekannt, da Amazon sich nicht zu geschäftlichen Dingen äußert. Es kann hier nur vermutet werden, dass Amazon entweder darauf aus ist, mit diesen Schnäppchen-Portalen eigene Verträge auszuhandeln und mit dieser Aktion direkt vor dem „Black Friday“ und dem Weihnachtsgeschäft ein Zeichen zu setzen, oder das Amazon die Besucher, die von diesen Portalen auf die eigene Seite geleitet werden, doch lieber selber akquirieren möchte, da sie der Meinung sind, dass auch selbst zu schaffen.

Schweirig zu beurteilen, aber wir werden dies auf jeden Fall weiterverfolgen und euch Updates geben, sobald wir hier mehr wissen.

Wichtig ist, dass die „normalen“ Affiliates derzeit KEINEN Ausschluss zu befürchten haben. Du kannst also weiter an deinen Nischen-Seiten verdienen und wirst nicht von heute auf morgen aus dem Partnernet ausgeschlossen.

Learnings

Aber was lernen wir daraus? Es ist wichtig sich nicht auf ein Standbein zu verlassen (in diesem Fall Affiliate Marketing mit Amazon Partnernet) sondern immer die Weitsicht zu haben sich nicht von einem Partner abhängig zu machen. Bricht dir dieser eine Partner weg, hast du ein riesiges Problem und musst schnell schauen, wie du den Ausfall kompensieren kannst. Das trifft dich natürlich nicht so hart, wenn du 3-4 Einnahmequellen hast und dir eine davon wegbricht.

Daher, wie immer, unser Rat: Baue dein Business systematisch und langfristig auf, damit dich auch solche Überraschungen nicht zu hart treffen.

Viele Grüße,

Dein Team von
Online Marketing Minden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.